RADWORKSHOP

Von 22.- 24. Mai  nahmen die Volksschüler am Radworkshop der AUVA teil.

Zu Beginn wurde kontrolliert, ob die Helme richtig eingestellt sind. Leider sind einige Helme zu lose oder falsch angepasst.

Infos zur richtigen Einstellung:

www.radworkshop.info

 

Auch die Bremsen wurden auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet.

Auch das kontrollierte Anhalten vor Stoppschildern wurde geübt.

Beim Slalom- und Kurvenfahren musste man geschickt und wendig sein, um einen Sturz zu verhindern.

Unser besonderer Dank gilt auch den freiwilligen Helfern, die den ganzen Vormittag die Radfahrer anleiteten und unterstützten.

Vielen Dank!

 

 

Alle Schüler bewältigten mit ihrem eigenen Fahrrad oder mit dem Roller den Geschicklichkeitsparcours, der mit dem Schneckenrennen begann.

 

Unterwegs fuhren sie über Wippen, Bretter und Wellen.

Herzlichen Dank an die Veranstalter, die AUVA, und die Organisatorin Christina Krebs

zurück